DIE SUPRACOR



Die neueste Evolution unter den Multifokal-Laserbehandlungen nennt sich die Supracor. Sie bietet eine innovative Behandlung für Presbyopie. In den meisten Fällen kann Presbyopie, ob alleine vorkommend oder in Verbindung mit anderen Sehproblemen, so effektiv und langfristig behandelt werden.


FÜR PRESBYOPIE

Supracor kann bei der Behandlung einer Grosszahl an Patienten eingesetzt werden. Sie ist ein Behandlungsalgorythmus für Presbyopie, welcher aber auch zur Behandlung aller anderer Sehschwächen (Hypermetropie, Myopie, Astigmatismus) eingesetzt werden kann. Sie kann ebenfalls Patienten angeboten werden, die bereits eine LASIK-Behandlung hatten.

Presbyopie ist eine natürliche, altersbedingte Sehstörung, die die Nahsicht beeinträchtigt. Um diese Störung zu korrigieren, führt die Supracor eine Umformung des zentralen Bereichs der Hornhaut aus.


MULTIFOKALE BEHANDLUNG

Bei der Supracor werden beide Augen gleichermassen behandelt für die Fernsicht und die Nahsicht. Deswegen sprechen wir von einer multifokalen Behandlung.

Einige Behandlungen bevorzugen ein Auge für Fernsicht und das andere für Nahsicht. In diesem Fall sprechen wir von Monovision.

Der Vorteil: schnellere Adaptation an die neue Sicht. Andererseits brauchen Behandlungen des Typen Monovision eine längere Adaptionszeit.


SUPRACOR: DIE NEUESTE GENERATION DER BEHANDLUNG

Die Supracor ist das krönende Ergebnis der Arbeit eines Augenarzt-Partners unseres Zentrums. Er hat auch einen „Oscar für Presbyopie“ von einem amerikanischen Komitee erhalten. Er wurde für seine Arbeit, in Kollaboration mit der Firma „Technolas Perfect Vision“, Hersteller des Excimerlasers, belohnt.

Die Supracor hat die CE-Kennzeichnung erhalten, was sie zu einer sicheren und zuverlässigen Technologie macht.


SUPRACOR: LASIK-VERFAHREN

Die Supracor basiert auf der Lasik.  Daher profitiert sie von allen Vorzügen dieser Technik und der Excimer 217z100P Lasertechnologie.

Einfache Eingriffe: basierend auf der LASIK, die es bereits seit 15 Jahren gibt. Die Eingriffe, bei welchen SUPRACOR eingesetzt wird, sind sehr einfach, obwohl sie höchst innovativ sind.

Gewebeökonomie: Augenlaserbehandlungen setzen, abhängig von der zu behandelnden Störung und ihrem Schweregrad, eine gewisse Dicke der Hornhaut voraus.
Menschen mit „zu“ dünner Hornhaut sind keine guten Kandidaten für Laserbehandlungen. Es gibt Eingriffe, bei denen man sagt, sie hätten eine „Gewebeökonomie“. Sie erlauben, dass die Behandlung durchgeführt werden kann und sie benötigen nur eine geringe Gewebedicke.
Diese Techniken können während der SUPRACOR-Behandlung angeboten werden.

Iriserkennung: Die Iris eines jeden Auges ist einzigartig, wie ein Fingerabdruck. Demzufolge wird während den Voruntersuchungen erst eine Aufnahme jeder Iris gemacht. Sie wird danach von verschiedenen Geräten, inklusive dem Laser, „benutzt“, um die Sicherheit der Laserbehandlung zu erhöhen. Der Vorgang wird mit einem Vergleich der fotografierten Iris mit der unter der Maschine abgeschlossen.

Eye-Tracker: (Augenerkennung): Während die Behandlung durchgeführt wird, kann sich das Auge „natürlich“ in verschiedenen Dimensionen bewegen (rechts-links, aber auch auf-ab, sowie in Rotation oder Zyklotorsion). Um die Korrektur zu optimieren und die höchstmögliche Sicherheit der Behandlungen zu gewährleisten, macht es der Eye-Tracker möglich, den Augenbewegungen in diesen 4 Dimensionen zu folgen.


UNSER KAPITAL: UNSERE ERFAHRUNG

Die Entwicklung dieser Technologie wurde in Zusammenarbeit von Spezialisten der Vision Future Gruppe und der Firma Technolas Perfect Vision (Bausch & Lomb) ausgeführt.

Seit 15 Jahren korrigieren wir die Presbyopie von Tausenden von Patienten. Sie haben die Freude am Leben ohne Brille wiederentdeckt.

Diese Erfahrung und diese Investition machen Vision Future zum Vorreiter und Marktführer in der Laserbehandlung von Presbyopie.


WIE FINDEN SIE UNS ?


Adresse :
Vision Future Nyon
12 avenue Alfred-Cortot
1260 Nyon

Tel. : 022 365 18 80
Fax : 022 365 18 81

Email :
contact@visionfuturesuisse.ch



© Vision Future Nyon